Auf der Terrasse des Turms von Babel

Sebastijan Pregelj hat mit „Auf der Terrasse des Turms zu Babel“ den Versuch gewagt, heikle Themen unserer Gegenwart im erzählenden Ton aufzuarbeiten und sie dadurch vielleicht auch ein Stück besser zu verstehen. Dieses Buch besticht nicht durch besonders fein gezeichnete Charaktere, sondern durch die Verknüpfung von realen, actionreichen Elementen mit Fiktion und Fantasy. An den sprachlichen Wechsel zwischen den Erzählsträngen muss man sich zwar erst gewöhnen, wenn dies geschehen ist, möchte man das Buch am liebsten gleich ein zweites Mal lesen.

Lieselotte Stalzer, www.buchhandlungbeimaugarten.at